Marie Zoe


Marie-Zoe ist Sängerin und Tänzerin, geboren und aufgewachsen in Düsseldorf. Schon in frühester Kindheit zeigte sich ihre musikalische und stimmliche Begabung und ihr tänzerisches Talent. Neben der Schule begann Marie-Zoe zu singen und eigene Songs zu schreiben und nahm Unterricht in verschiedenen urbanen Tanzstilen wie Hip Hop & House und Modern Jazz. Seit dem sie 19 ist, reist sie durch Europa, Afrika und USA um von verschiedenen Lehrern und Coaches zu lernen und an Bühnenprojekten mitzuarbeiten. Von 2012 bis 2017 war Marie-Zoe Mitglied des House of Melody, einer Tanz-Company, die sich hauptsächlich dem Tanzstil und der Kunst des Voguing widmet. Zur selben Zeit begann sie Kurse und Workshops zu geben und arbeitete darüber hinaus als Sängerin, Tänzerin, Choreographin und Host für unterschiedlichste Veranstaltungen (für mehr Info siehe “References“). 

Seit einigen Jahren konzentriert Marie sich wieder intensiver auf Musik und Gesang. Sie wurde von der Jazz-Sängerin Andrea Canta unterrichtet und war Teil des Band Projekts "Impuls". 2016 begegnete Sie Onita Boone, Sängerin und Vocal Coach, von der sie bis heute dabei begleitet wird, ihren einzigartigen Sound zu entwickeln. 

Im vergangenen Jahr wurde Marie-Zoe Teil des Jitta Collective, einem Künstler-Kollektiv, das Musiker, Tänzer, Poetry Slammer und Mode-Designer aus Europa und Afrika zusammenbringt. Das aktuelle, mit dem Kölner Tanztheater Preis ausgezeichnete Stück "Chombotrope" wurde nach der Premiere im tanzhaus NRW, September 2017 auch in Kampala/Uganda & Nairobi/Kenia gezeigt.

Aktuell arbeitet Marie an ihrer ersten eigenen EP und gibt Konzerte in Düsseldorf und Köln